Papiertest: Oxford International Notebook A4 kariert

Heute habe ich mal ein Papier für euch, das vielleicht eher für den Büro-, Uni- oder Arbeitsalltag gedacht ist:
Das Oxford International Notebook in A4, in der karierten Ausführung

Die Seiten in dem Spiral-Notizbuch sind perforiert, sodass man es auch gut heraustrennen kann und den Block als „Collegeblock“ nutzen kann.

Oxford International Notebook A4 Umschlag

Das Oxford International Notebook hat einen sehr festen Einband, besteht also gut im Alltag, wenn er mit allerhand anderem Zeug im Rucksack ist oder in der Tasche.

Das Papier ist 80g/m²-Papier, in meinem Fall kariert mit Kopfleiste.

Oxford International Notebook A4 kariert vorn

Ausfransen gibt es nicht.
Die Lineatur ist allerdings schon ziemlich dunkel, was ich persönlich nicht so schön finde. Das wertet dieses sonst so hochwertig aussehende Notebook doch etwas ab.

Oxford International Notebook A4 kariert hinten

Auf der Rückseite haben wir an einer Stelle, nämlich beim Pelikan M1000 (M) mit Pelikan Edelstein Aventurine, ein leichtes Durchdrücken – aber wirklich nur leicht. Der M1000 mit M-Feder bringt schon viel Tinte aufs Papier, von daher finde ich das Ergebnis durchaus gut. Mich verwundert, dass es bei dem Visconti Homo Sapiens mit Stub-Feder kein Durchdrücken gibt, denn der hat auch einen sehr üppigen Tintenfluss.

Sonst gibt es ein wirklich leichtes Durchscheinen, das 80g/m² würde ich als ziemlich gut tintengeeignet beschreiben.

Das Notebook ist in verschiedenen Größen und Lineaturen erhältlich. (orangener Deckel bedeutet liniert, schwarzer Deckel kariert)

Meines in A4 mit karierter Lineatur kostet so um die 6,50-7,50€.

Die Artikelnummer lautet: 357001201.

Als „Features“ führt Oxford in seinem Notebook auf der ersten Innenseite die große Vielseitigkeit an. Zum Einen wird die spezielle Lineatur angepriesen, desweiteren die heraustrennbaren, gelochten Blätter, den starken laminiterten Deckel und das hochwertig und leichte 80g/m²-Papier.

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. thott
    Feb 28, 2013 @ 18:03:50

    Mein Notizbuch in der Firma….:-)

    Es gibt auch noch eine Version, die hat in der Rückseite eine Tasche zum Verstauen von Dokumenten.
    Ist jedoch ein ganzes Stück teurer (unverhälnismäßig). Im Schreibwarenläden habe ich es mit Preisen zwischen 12 – 13€ gesehen.

    Was mir bei diesem Papier besonders gefällt……es ist wunderbar glatt und hat
    eine sehr schöne Haptik
    Ich finde, wie Du, dass es sehr gut tintengeeignet ist.

    Gruß
    Thomas

    Antworten

  2. Marc
    Mrz 01, 2013 @ 07:56:41

    Ich benutze diesen Block schon etwas länger. Aber nicht zum schreiben. Ich benutze es für meine Tintensammlung. Dort wird die fordere Seite beschrieben und auf der Rückseite wird eine tintenbetrachtung gemacht. Um den Block nur so zu beschreiben wäre mir der Preis zu hoch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: